zurück
14.07.2014

Zweiter Standort in Bünde wird nun auch umgestaltet

Ein gutes halbes Jahr nach der offiziellen Übernahme der Brenner-Filialen durch die Stadt-Parfümerie Pieper schreitet die Umgestaltung der Ladenlokale voran. Nachdem bereits im Juni die ehemalige Parfümerie Brenner in der Bahnhofstraße 61 umgestaltet wurde, erhielt nun auch die Parfümerie in der Eschstraße 32 in Bünde die Marken-Merkmale der Stadt-Parfümerie Pieper. Zeitgleich wurde auch die Parfümerie in Bramsche umgestaltet. Das deutlichste Kennzeichen der Umgestaltung ist jetzt der Schriftzug der Stadt-Parfümerie Pieper, der über dem Eingang angebracht wurde. Die ehemaligen Brenner-Mitarbeiterinnen bilden auch in Zukunft das Team in der umgestalteten Parfümerie und werden die Kunden gewohnt kompetent beraten.

In den kommenden Monaten werden auch die Standorte der übrigen ehemaligen Brenner-Parfümerien umgestaltet und erhalten ein neues Erscheinungsbild. Im Einzelnen sind dies die Geschäfte in Melle, Herford, Lengerich, Rietberg, Rheda-Wiedenbrück und Sulingen. In Lübbecke, Osnabrück, Bünde (Bahnhofstraße 61 und Eschstraße 32), Minden und Bramsche ist die Umgestaltung bereits abgeschlossen.

Mit Wirkung zum Januar 2014 wurden zwölf Filialen des Familienunternehmens Brenner von der Stadt-Parfümerie Pieper übernommen. Die Vertragsunterzeichnung im Oktober 2013 stellte sicher, dass die 40-jährige Familientradition in den Standorten unter neuem Namen weiter bestehen kann. Familie Brenner zeigte sich schon damals glücklich, mit Pieper einen attraktiven Nachfolger für ihre Parfümerien gefunden zu haben. Wunsch des Inhabers, der sein Unternehmen aus Altersgründen verkaufte, war es, dass das Familienunternehmen auch weiterhin privat geführt wird und eine persönliche Beratung im Vordergrund steht.

zurück
Hier Klicken für Ihr Geschenk
Entdecken Sie -20% Rabatt beim großen BLACK FRIDAY SALE bei Parfümerie Pieper online!