zurück
10.10.2014

Ideale Pflege für den großen Tag

Wer vor den Traualtar oder Standesbeamten tritt, der ist in der Regel schon Monate vorher nur mit diesem Ereignis beschäftigt: Aufgebot bestellen, Einladungen vorbereiten, Feier planen, Kleid und Anzug aussuchen, viele Frisuren ausprobieren – und nicht zuletzt das perfekte Make-up und die richtige Pflege für den Tag auswählen.

Für Letzteres sind die Experten der Stadt-Parfümerie Pieper, darunter auch Travel-Visagist Ziya Dindar, die richtigen Ansprechpartner. Wie beim Friseur empfiehlt sich auch für Make-up und Hautpflege ein Probetermin etwa eine Woche vor dem Hochzeitstermin. „Damit die Vorbereitung perfekt wird, kann die Braut schon einige Dinge für das Ausprobieren des richtigen Make-up vorbereiten“, sagt Dindar. „Ein Foto vom Kleid und zumindest eine Probe des Stoffs wären hilfreich, um die Farben perfekt abzustimmen.“ Außerdem wäre es gut, schon zu wissen, wie die Frisur aussehen wird. Wenigsten die groben Angaben ob hochgesteckt, offen oder zum Zopf gebunden geben wichtige Hinweise, noch besser ist auch hier ein Foto. „Als ideale Vorbereitung für das Hochzeits-Make-up empfiehlt es sich, ein paar Tage vorher zur Kosmetikerin zu gehen. Mit Schönheitsmasken wird die Haut gut präpariert, denn Make-up entfaltet nur auf gut gepflegter Haut die ideale und gewünschte Wirkung.“ Auch das Zupfen und Formen der Augenbrauen sollte zum Pflichtprogramm vor dem großen Tag gehören. Auf den Besuch im Solarium hingegen sollte die angehende Braut für einige Tage verzichten. „Die Solariensonne verändert den Hauttyp“, warnt der Pieper-Schönheitsexperte. „Die Oberfläche wird rau und ist in ihren Strukturen verletzt. Dadurch haften die Pflegeprodukte nicht so gut.“ Pudriges Abbröckeln des Make-up ist dann keine Seltenheit und selbst die Profis können dann nicht mehr viel retten.

Für viele Männer ist der Tag als Bräutigam der erste Berührungspunkt mit Cremes und Püderchen. Doch der perfekte Look ist eben nicht nur für die Liebste am Tag der Tage entscheidend – auch das Foto wird trotz professioneller Bildbearbeitung mit perfekt vorbereitenden Kopfpartien und Händen gleich viel besser. „Mit einer Abdeck-Creme lassen sich auch bei den Herren der Schöpfung Hautunreinheiten und Rötungen kaschieren“, sagt Dindar. „Möglicherweise kann man vorher auch noch eine porenverfeinernde Make-up-Base auftragen, die zudem noch etwas den Glanz der Haut dämpft.“ Anschließend sorgt ein Sonnenpuder für eine frische und warme Wirkung der Gesichtshaut. Die perfekte Wirkung lässt sich noch durch definierte Augenbrauen und transparente Lippenpflege unterstreichen.

Alle Pflegeprodukte werden sehr dezent eingesetzt, sodass sie kaum auffallen; die Wirkung auf Fotos aber wird bleibenden Eindruck hinterlassen! „Bei Männern mit Bart lässt sich dieser durch einen dunklen Lidschatten optisch verdichten.“

Am besten kommt der Zukünftige gleich mit zum Beratungstermin seiner Angebeteten. Den sollte sie übrigens schon mindestens einen Monat im Voraus buchen. Die Visagistinnen in den Geschäften der Stadt-Parfümerie Pieper und Travel-Visagist Ziya Dindar stehen dafür gerne zur Verfügung.

Ziya Dindar (25) ist der bisher erste Travel-Visagist der Stadt-Parfümerie Pieper. Er besucht tageweise die einzelnen Filialen des Familienunternehmens mit Sitz in Herne und betreut dort die Kundinnen, die kurz vorher einen Termin buchen konnten. Als Quereinsteiger war er zur Parfümerie- und Make-up-Branche gekommen und hatte nach einigen Jahren hinter dem Verkaufstresen gemeinsam mit der Unternehmensleitung diese Mission für sich entdeckt. „Hersteller arbeiten schon länger mit diesem Konzept, aber sie promoten dann eben auch nur sehr einseitig die Produkte der jeweiligen Firma“, sagt Dindar. Er selbst hingegen kann unabhängig und damit sehr viel individueller beraten.

zurück
Hier Klicken für Ihr Geschenk
Entdecken Sie -20% Rabatt beim großen BLACK FRIDAY SALE bei Parfümerie Pieper online!