Hermès Herren Parfüms
„Ein Parfum für den Nomaden auf der Suche nach der großen Weite.“ Jean-Claude Ellena

Der Name dieses Herrenparfums ist eine Zusammensetzung aus „rug“ – englisch für „Decke“ – und „à barres“ – französisch für „gestreift“ -, eine Hommage also an die traditionelle safranfarbene Pferdedecke mit blau-roten Streifen aus der Hermès-Sattlerei. 1998 der Feder von Gilles Romey entsprungen, entfaltet Rocabar seine kräftigsten Facetten in einem Akkord aus Holz-, Balsam- und Harztönen, die in der Duftspur durch die Unterlegung mit ausgeprägten Zypressenoten noch hervorgehoben werden.

Rocabar

*Alle Preise inkl. Mwst. und zzgl. Versand
Hier Klicken für Ihr Geschenk
Entdecken Sie Ihre Gratis-Geschenke bei Parfümerie Pieper online!