What are you looking for?
  • /
  • Duft
  • /
  • Winter: Seife selber machen
22. Dezember 2014

Winter: Seife selber machen

Hallo,
dieses Jahr feiern wir Heilig Abend mit meiner Familie und der Familie meines Freundes bei uns zu Hause. Es stehen somit einige Vorbereitungen an und auch ein kleines Gastgeschenk darf an diesem besonderen Tag nicht fehlen. Dieses Jahr stand auf unserem Plan selbstgemachte Weihnachtsseife zu verschenken.
Heute möchte ich euch zeigen wie ihr diese schnelle und einfache Do-it-yourself Weihnachtsseife selbst zu Hause herstellen könnt. Es geht kinderleicht und ihr benötigt nur wenige Utensilien. Die meisten Produkte habt ihr bereits zu Hause …

 

Seife selber machen

 

Was wird benötigt?

Die Grundlage für die Weihnachtsseife ist Rohseife, entweder weiße oder durchsichtige, die ihr z.B. bei Amazon oder eBay bekommt.
Rohseife ist geruchsneutral und somit benötigt ihr noch ein paar Düfte. Verwenden könnt ihr z.B.

  • euer Lieblingsparfum
  • Duftöl
  • Zitronensaft
  • Aroma zum Backen, z.B. Vanille- oder Rumaroma
  • Kokosmilch
  • Duschgel
  • Badesalz
  • Zimt und andere Gewürze

Achtet bei der Dosierung von Flüssigkeiten darauf, dass ihr nicht zu viel verwendet, da die Seife sonst nicht richtig aushärtet. Ein bis zwei Tropfen haben bei meinen kleinen Formen völlig ausgereicht.
Damit die Seife nicht nur schön duftet sondern auch hübsch aussieht, benötigt ihr noch kleine Accessoires, wie z.B.

  • Sternanis
  • Blütenblätter
  • Zimtstangen
  • Lavendelblüten
  • groben Pfeffer
  • Mandeln
  • Orangen
  • Glitzer

Auch hier sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Durchsucht eure Gewürzschränke, euer Weihnachtsdekomaterial und den Obstkorb. Wenn euch die weiße Seife zu langweilig ist benötigt ihr zusätzlich z.B.

  • Lebensmittelfarbe
  • Pigmente
  • Kurkuma oder Zimt

Außerdem benötigt ihr ein Wasserbad, Stäbchen zum Umrühren sowie Formen wo ihr die Seife reingießen könnt. Am besten eignen sich hier Silikonformen, da man die Seife problemlos herausnehmen kann.

Und was nun?

Ihr schneidet eure Rohseife in kleine Stücke damit diese schneller schmilzt. Dann legt ihr die Rohseife in ein Wasserbad bis diese komplett geschmolzen ist. Achtet darauf, dass die Seife nicht kocht, denn das gibt unschöne Bläschen in der Seife.

Seife selber machen-2Seife selber machen-3

Nachdem die Seife nun komplett flüssig ist schüttet ihr diese in eure Form und dekoriert sie nach Lust und Laune. Das Dekorieren muss allerdings schnell gehen, da die Seife wieder schnell fest wird. Ihr könnt eure Silkonform auch erst mit den gewünschten Materialien oder Düften füllen und dann die flüssige Seife darüber gießen. Mit den Stäbchen vermischt ihr dann eure Seife bzw. legt die Accessoires so hin wie es euch gefällt.

Seife selber machen-6Seife selber machenWinterseife DIY

Verwendet ihr größere Formen und durchsichtige Seife ist es auch sehr hübsch wenn ihr Accessoires in der Mitte der Seife platziert. Hierfür füllt ihr eure Form bis zur Hälfte mit Flüssigseife und legt euer Accessoire hinein. Lasst dies dann kurz aushärten und schüttet dann die restliche Seife darauf.
Danach kommt die Form für 20 Minuten in den Kühlschrank.
Nach dem Herausnehmen schneidet ihr unschöne Kanten mit dem Messer ab und die Seife ist fertig.

Winter Seife selber machen

Kleiner Tipp

Vor dem Verschenken  die Seife noch schön einpacken. Behaltet ihr die Seife für Euch? Dann legt diese auf einen schönen Teller im Badezimmer.
Ich wünsche euch eine schöne besinnliche Weihnachtszeit und viel Spaß beim Verschenken.

Schlagwörter:

2 Responses

  1. Katrin

    Hallo, hast du da frische Orangenstücke verwendet? Und wie war das „Handling“ also der Gebrauch der Seifen? Haben die Zimtstangen gestört beim Waschend er Hände? :) Auch wenn es schon länger her ist, würde ich mich über eine Antwort freuen

    Liebe Grüße

  2. Katharina

    Hallo Dominika! Ich möchte gerne auch probieren. Wo kann man alle Zutaten kaufen?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*