What are you looking for?
10. Februar 2015

Rote Lippen mal anders

Ich bin der Meinung, jede Frau kann rote Lippen tragen. Es kommt nur auf den richtigen Lippenstift an! Zunächst einmal muss die Nuance passen – Rot ist schließlich nicht gleich Rot! Abhängig vom Teint und der Haarfarbe können manche besser wärmere Töne tragen während andere lieber zu einer kühlen Nuance greifen. Um die perfekte Nuance zu finden, kann sich ein Besuch in der Parfümerie lohnen. Dort kann man sich beraten lassen und die Farben unverbindlich testen.

Rote Lippen mal anders

Wem ein roter Lippenstift zu intensiv ist, der hat vielleicht noch keine der leichteren und transparenteren Varianten ausprobiert, beispielweise die Rouge Coco Shine von Chanel oder die neuen Eclat Minute Baume Embellisseur Lèvres von Clarins, die außerdem eine Extraportion Pflege versprechen. Diese lassen sich leichter auftragen, kaschieren raue Lippen, verleihen nur einen Hauch Farbe und sind nicht so plakativ wie ein klassischer, roter Kussmund.

Wenn man sich für einen farbintensiven und deckenden Ton entscheidet kann man ihn natürlich wie jeden anderen Lippenstift auch einfach ohne einen Lipliner und viel Drumherum auftragen. Um gewisse Effekte zu erzielen kann man jedoch auch verschiedene Produkte miteinander kombinieren. Ein Beispiel dafür möchte ich heute anhand eines Tutorials genauer vorstellen.

Schritt 1 - die richtige Lippenvorbereitung

Die Grundlage für ein schönes Ergebnis sind natürlich gepflegte Lippen. Meine liebste Lippenpflege seit inzwischen knapp zwei Jahren ist übrigens der Lip Conditioner von MAC.

Als erstes trage ich wie gewohnt meine Foundation auf. Dabei halte ich mich nicht damit auf, den Lippenrand mit einem kleineren Pinsel exakt nachzuzeichnen. Stattdessen reinige ich den Bereich, auf dem ich später den Lippenstift auftragen möchte, anschließend mit einem in eine Abschminklotion getauchten Wattestäbchen. So ist die Haut bis zum Lippenrand perfekt geschminkt und man erhält eine schöne Kontur die man nun nach Belieben füllen kann.

Schritt 2 - das Ausfüllen der Lippen

Mit einem farblich zum Lippenstift passenden Lipliner (hier: Artdeco Mineral Lip Styler in 9 mineral red) ziehe ich zunächst die Konturen nach. Je nach Bedarf kann man die natürliche Form der Lippen so auch etwas korrigieren, etwa wenn die Lippen nicht ganz gerade sind oder man sie voller oder man sie voller wirken lassen möchte.
Anschließend fülle ich die Konturen mit dem Lipliner aus. Dies verhindert, dass der Rand des Lipliners durch den Lippenstift hindurch schimmert und verlängert die Haltbarkeit des Lippenstiftes.

Rote Lippen

Nun fülle ich die Lippen mit einem roten Lippenstift aus. Dies hier ist der Guerlain Kisskiss in der Nuance Rouge Kiss, ein strahlendes, klares Rot. Dies ist die Basis. Wer es klassisch mag, der belässt es einfach dabei.

Schritt 3 - der Farbauftrag

Um die Lippen noch plastischer und interessanter wirken zu lassen kann man den Amorbogen mit Hilfe eines hellen Kajals hervorheben. Dazu setzt man einfach direkt über der Lippenkontur an, zieht sie nach und verwischt die Farbe nach oben hin mit einem Wattestäbchen. Wer keinen hellen Kajal zur Hand hat kann mit einem präzisen Pinsel einen nicht zu stark schimmernden Highlighter oder Lidschatten auftragen.
Mit einem etwas dunkleren Rotton (hier: Guerlain Rouge G in Gwen) kann man die Ecken und den unteren Rand der Lippen abdunkeln und so die Lippenmitte optisch hervorheben. Ich trage ihn einfach über der ersten Farbe auf. Da sich die Lippenstifte in Textur und Farbe ähneln ist es leicht einen Farbverlauf zu erzielen. Für einen intensiveren Effekt kann man noch weitere Nuncen in verschiedenen Abstufungen dazu nehmen.

Rote Lippen mit Gloss Finish

Zwar gefallen mir die Lippen so schon ganz gut, wer aber noch eins drauf setzen möchte, der trägt darüber noch Gloss auf. Ich habe hier mit zwei Glossen gearbeitet, Dior Gloss Iconic Red für den helleren Bereich und Chanel Tocade für die dunkleren Bereiche.

Dazu trage ich am liebsten ein neutrales, helles Make up. Für die Augen reicht mit ein feiner Lidstrich und Mascara. Es spricht aber auch nichts gegen ein rauchiges Smokey Eye, wenn man den dramatischen Auftritt liebt.
Wie tragt ihr rote Lippen am liebsten?

 

Lippenprodukte im Pieper Online Shop findest Du >hier!

Schlagwörter:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*