What are you looking for?
8. Juli 2016

MAC Guide

Fans der Marke MAC sind Begriffe wie NC15, Cremesheen oder Veluxe Pearl sicherlich ein Begriff. Jemanden, der sich bisher jedoch noch nicht viel mit MAC beschäftigt hat, versteht unter Umständen erst einmal gar nichts. Dieser kleine MAC Guide soll Abhilfe schaffen und zumindest die gängigsten MAC-Begriffe verdeutlichen. Der Fokus liegt hierbei auf den verschiedenen Finishes der Lippenstifte und Lidschatten, sowie auf den Farbbezeichnungen der Foundations.

Die Lippenstift Finishes MAC Guide

Reihe 1 v.l.n.r.: Saint Germain (Amplified), Hot Gossip (Cremesheen), Creme de La Femme (Frost), Pervette (Glaze) Reihe 2 v.l.n.r.: Lovelorn (Lustre), Pink Plaid (Matte), Steady Going (Retro Matte), Snob (Satin)

Die Lippenstift-Finishes

Insgesamt führt MAC zurzeit 12 verschiedene Lippenstiftlinien im Standardsortiment, von den klassischen Lipsticks über flüssige Produkte, wie die Lipmix oder die Retro Matte Liquid Lipcolour, bis hin zu Lippenstiften in Buntstift-Form, die Patentpolish und die Velvetease Lip Pencils. Wir konzentrieren uns auf die Finishes der Lipsticks. Übrigens, die Lippenstifte mit der roten Hülse gehören zur Viva Glam Linie. Der Erlös geht komplett an den MAC AIDS Fond.

Das Finish Amplified steht für sehr deckende, feste und dennoch cremige Texturen. Die intensiven Farben sind besonders langhaftend.
Beliebte Beispiele: Blankety, Girl about Town, Saint Germain, Vegas Volt

Lippenstifte mit dem Label Cremesheen zeichnen sich durch eine cremige Textur, eine mittlere Deckkraft und mittlere Haltbarkeit sowie einen leichten Glanz aus.
Beliebte Beispiele: Creme d‘ Nude, Hot Gossip, On Hold, Shy Girl

Lippenstifte mit einem Frost-Finish haben meist eine festere Textur. Silbrige Schimmerpartikel sorgen für einen leicht metallisch wirkenden Glanz. Die Haltbarkeit ist für gewöhnlich gut und die Deckkraft der Lippenstifte ist mittel bis hoch.
Beliebte Beispiele: Angel, Costa Chic, Creme de la Femme, Sandy B

Glaze steht für ein besonders transparentes, leicht glänzendes Finish. Auf Grund der besonders leichten Textur und der geringen Deckkraft der Farben ist die Haltbarkeit eher kurz.
Beliebte Beispiele: Frou, Hot Tahiti, Hue, Pervette

Über eine leichte bis mittlere Deckkraft verfügen die Lippenstifte mit dem Zusatz Lustre. Ihr glänzendes Finish und die leichte und feuchtigkeitsspendende Textur zeichnen diese Lippenstifte aus. Die Haltbarkeit ist leicht bis mittel.
Beliebte Beispiele: Lustering, Lovelorn, Plumful, Syrup

Matte erklärt sich eigentlich von selbst. Die seidig matten Farben verfügen über eine gute Deckkraft und Haltbarkeit.
Beliebte Beispiele: Pink Plaid, Heroine, Russian Red, Velvet Teddy

Noch matter als die Matte-Finishes sind die Retro Matte-Finishes. Auch sie sind sehr deckend und halten lang. Wegen des sehr matten Finishes ist die Textur ein wenig trockener.
Beliebte Beispiele: All fried up, Dangerous, Relentlessly Red, Steady Going

Last but not least: Das Satin-Finish. Das semi-matte Finish verleiht den Lippen lediglich einen leichten Seiden- Glanz. Die Deckkraft ist gut, ebenso wie die Haltbarkeit. Die Textur ist angenehm cremig.
Beliebte Beispiele: Amorous, Brave, Myth, Snob

MAC Guide Lidschatten Finishes

Reihe 1 v.l.n.r: .Sable (Frost), Honesty (Lustre), Omega (Matte), Handwritten (Matte²) Reihe 2 v.l.n.r: Shale (Satin), Brown Down (Veluxe), All That Glitters (Veluxe Pearl), Beauty Marked (Velvet)

Lidschatten-Finishes

Auch bei den Lidschatten bietet MAC eine sehr große Auswahl. Neben den normalen Monolidschatten gibt es noch zahlreiche andere Varianten, wie etwa Paletten, lose Lidschatten und Cremelidschatten. Auch diesmal soll es jedoch zunächst um die einfachen Monolidschatten gehen.
Wie schon bei den Lippenstiften steht auch bei den Lidschatten das Frost-Finish für kühl schimmernde Farben, eine gute Deckkraft und eine gute Haltbarkeit.
Beliebte Beispiele: Ricepaper, Cranberry, Naked Lunch, Sable

Ebenfalls wie schon bei den Lippenstiften beschreibt Lustre auch hier eher leicht bis mittel deckende Farben. Die Lustre-Lidschatten enthalten zudem Schimmerpartikel. Die Textur ist ein wenig trocken.
Beliebte Beispiele: Honesty, Sweet Lust, Retrospeck, Gleam

Die Matte-Lidschatten haben ein, ihr ahnt es schon, mattes Finish. Je nach Nuance sind die Texturen feiner oder auch etwas trockener. Die Deckkraft ist meist hoch. Die Exemplare mit ein wenig trockenerer Textur können leicht etwas fleckig werden.
Beliebte Beispiele: Carbon, Copperplate, Omega, Quarry

Noch deckender und intensiver jedoch sind die Matte² -Finishes. Sie überzeugen mit einer meist sehr buttrigen Textur, die sich gut auftragen lässt.
Beliebte Beispiele: Blanc Type, Fig.1, Handwritten, Brown Script

Das Satin-Finish beschreibt einen dezenten, seidigen Schimmer. Die Textur ist für nicht zu trocken. Die Deckkraft variiert von Farbe zu Farbe.

Beliebte Beispiele: Brule, Shale, Shroom, Club

Veluxe steht für eine hohe Deckkraft und buttrige Texturen. Der Zusatz Pearl weist außerdem auf einen metallischen Schimmer hin, der etwas feiner ist, als beispielsweise beim Frost-Finish. Manche Nuancen sind duochrome, schimmern also je nach Lichteinfall in einer anderen Farbe.
Beliebte Beispiele: All That Glitters, Da Bling, Expensive Pink, Star Violet

Ein weiteres mattes Finish ist Velvet. Die Texturen sind meist eher trocken und die Deckkraft ist gut. Manche Nuancen enthalten Glitzerpartikel.
Beliebte Beispiele: Beauty Marked, Sketch, Trax, Vapour

MAC Guide: Foundation Namen Erklärung

Studio Waterweight Foundation in NC15 (links) und NW15 (rechts)

Foundation-Nuancen

Besonders die Namensgebung der verschiedenen Foundation-Farben ist für MAC-Neulinge oft erst einmal verwirrend. Zwar sind die Zahlen, wie bei den meisten Firmen, höher, je dunkler die Foundation ist, davor stehen aber bei fast allen Produkten noch ein oder zwei Buchstaben:

C – Cool
NC – Neutral Cool
N – Neutral
NW – Neutral Warm
W – Warm

MAC unterscheidet nicht nur die Helligkeit der Nuancen, sondern auch, für welchen Hautunterton sie gedacht sind. Die Deutung der Abkürzungen ist zunächst mal recht gut zu merken: C für Cool, W für Warm. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass bei MAC NC, also Neutral Cool, nicht für kalte, sondern für warme Hauttypen gedacht ist und anders herum. Die Nuancen mit einem C gehen eher in die gelbliche, also warme, Richtung, während die W-Nuancen einen rosigen, also kühlen, Unterton haben.

MAC Guide Farbtemperatur

MAC orientiert sich nämlich, anders als die meisten Firmen, an der Farbtemperatur. Schaut man sich das Farbspektrum an, ist Rot tatsächlich wärmer als Gelb, welches auf der Skala weiter in Richtung Weiß (neutral) / Blau (kalt) liegt. Wer also einen rosigen Ton sucht, weil er einen kühlen Hautunterton hat, der greift bei MAC zu W = warm. Wer einen gelblichen Hautunterton hat, also eine warme Farbe braucht, nimmt C= cool.

C / NC – gelblicher Unterton (warmer Teint)
N – im Idealfall neutral (meist eher gelblich)
W / NW – rosa Unterton (kühler Teint)

Vielen Dank an Karrie von Mackarrie.com, die so freundlich war, die verschiedenen Finishes für diesen Artikel zu swatchen. Es gibt wohl kaum eine deutschsprachige Bloggerin mit einer größeren MAC-Sammlung. Schaut doch mal bei ihr vorbei!

 

Zu den MAC Produkten im Pieper Online Shop >>


3 Responses

  1. Isabell Holzem

    Hallo Melanie,
    ich habe mir vor ein paar Tagen den Cat’s Meow Modern Twist Kajal Liner von MAC gekauft. Es ist mein erstes Produkt von MAC. Der Kajal kann man nicht anspitzen, sondern nur rausdrehen. Allerdings klappt es bei meinem nicht, was mich doch ziemlich ärgert, da er 20 € gekostet hat. Ich habe auch schon im Internet recherchiert, aber keine Hilfe gefunden. Kannst Du mir da vielleicht einen Tipp geben? Ich würde mich freuen und wäre Dir sehr dankbar.

  2. Chana

    Hallo!
    Ich habe mir gestern das Studio Fix Fluid gekauft. Mit der Foundation an sich bin ich super zufrieden, allerdings ist die Farbe ein totaler Reinfall! 31€ für einen Fehlkauf, der nur rumstehen wird, sind mir zu schade. Hab mich so auf die Foundation gefreut. Ist Pieper so kolant mir die Ware gegen die richtige Farbe umzutauschen?
    Liebe Grüße:)

    1. Liebe Chana,
      natürlich kannst du das Studio Fix Fluid umtauschen! HIER erklären wir dir genau, wie du ganz einfach und kostenlos online oder in unseren Filialen an deine Wunschfarbe kommst.
      Liebe Grüße!
      Lara

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*